Kampf gegen »Aliens«

trail-cutting

InGrip-Consulting stellt sich jeden Tag international der Aufgabe der Bekämpfung von bestimmten, die Umwelt schädigenden Tierarten oder Individuen. Solche Tiere sind im Gefolge des Menschen an Orte gelangt (bewusst oder unbewusst dorthin gebracht) die sie alleine niemals hätten erreichen können. An diesen Lokalitäten weit außerhalb ihres Verbreitungsgebietes sind solche Tiere daher »alien species« oder »gebietsfremde« Arten. Oft vermehren sie sich massenhaft (werden »invasiv«) und bedrohen dann einheimische und schon immer an diesen Orten lebende Pflanzen und Tiere mit der Ausrottung. Besonders auf Inseln sind schon viele Arten deswegen ausgestorben, denn sie hatten den neuen und unbekannten Raubfeinden, Nahrungskonkurrenten oder Krankheitseinträgern nichts entgegenzusetzen.

Neben exotischen Tieren wie manchen Ameisen, Schlangen, Eidechsen oder tropischen Vögeln werden die Masse der Probleme durch immer wieder die selben Tiere verursacht. Ausgesetzte Kaninchen, verwilderte Ziegen, Schafe oder Schweine, entlaufene Katzen und Hunde und vor allem auch die weltweit ein wachsendes Problem darstellenden Mäuse und Ratten, meist immer derselben Arten, sind die Verantwortlichen.

Bekämpfung oder Management oft gleich mehrerer Problemarten zum selben Zeitpunkt ist die normale Aufgabe für die Experten unserer Firma. Ihre Arbeit rettet ganze Schutzgebiete, sichert einsame Inseln und unberührte Wildnis, schützt seltene Tier- und Pflanzenarten und restauriert paradiesische Plätze wieder zu dem, was sie natürlicherweise einmal waren.

Schwerpunkt Nagetier-Management

pest-control-materials

Besonders die erfolgreiche Bekämpfung von problematischen Nagetieren, allen voran Ratten, hat noch eine ganz spezielle Bedeutung für unsere Auftraggeber. Besonders wichtig ist hier die Abwehr der Gefahr von Krankheitsverbreitungen (z.B. Typhus, Salmonellen, Leptospirosis, Ruhr, Pest usw.), oder der Verschmutzung bzw. Zerstörung von Nahrungsmitteln, Gebäuden und anderen Lebensgrundlagen des Menschen. Ebenso ist es unsere regelmäßig wiederkehrende Aufgabe die alleinige Präsenz von Nagern an Orten wo sie natürlicherweise nie lebten zu eliminieren, damit weder Touristen noch Investoren verschreckt werden.

Disziplin und Vorsicht

line-transects

Mit modernsten Mitteln zu arbeiten aber auch speziell die Biologie der betreffenden Tiere zu beachten, ist unbedingt nötig. Nur ein zwar hoch effektives aber dennoch sehr behutsames Vorgehen vermeidet, dass außer den Zieltieren andere Individuen zu Schaden kommen. Jede Tätigkeit muss absolut diszipliniert und präzise erfolgen, jeder Schritt genau überwacht und alles zusammen gewissenhaft und zügig umgesetzt werden. Auf Inseln ist dabei eine 100%ige Entfernung aller betreffenden Problemtiere nötig, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Ob 0,1 ha oder 11.000 ha – immer bedarf es bei einem Auftrag in unserer Branche zuerst einer sorgfältigen Risikoeinschätzung denn keine Situation ist wie die andere. Es folgt die zügige Entwicklung eines individuellen Plans und erst dann die Umsetzung dieser Arbeiten in einer überwachten Operation. Nur so ist es möglich, Erfolg zu haben und zufriedene Kunden zu garantieren.

Experten für jeden Fall

scientific-work

Unsere Experten sind der eigentliche Schlüssel zum Erfolg. Um die Selbstverpflichtung zu stets höchsten Qualitätsansprüchen auf Dauer zu garantieren, ist das Training der Berater ständige Methode in der Firma. Nur so können Experten auch auf Dauer Experten bleiben, und nur so ist es InGrip-Consulting möglich, für jeden Auftrag immer die richtigen Personen bereitzustellen. Die Möglichkeit der Kommunikation in acht Sprachen sichert dabei einen reibungslosen und unmittelbaren Austausch mit Kunden und Personal rund um die Welt.

ingrip-logo
nach oben